Startseite / home

PORST reflex C-TL

PORST reflex C-TL 2,8

PORST C-TL 2,8

Standard Objektiv:

1:2,8/55 - 4 Linser

Objektiv-Anschluss

M42

Verschlusszeiten:

1-1/1000s

Belichtung:

Nachführprinz. manuell

Messystem:

CdS TTL integral

Blitz Synch.

1/125s

Abmessungen:

145 x 96 x 92 mm ( mit Objektiv )

Gewicht:

930g

Hersteller:

Cosina?

Baujahr von/bis

ab 1973

Preis ca.

DM 399,- in 1975

Kadlubek Nr.

PHP0975

Besonderheiten: vollautomatischer Druckblende, Kombi-Taste zur Ein-/Ausschaltung des Belichtungsmessers sowie zur Kontrolle der Schärfentiefe

Beschreibung: System-Spiegelreflexkamera der mittleren Preislage, die sich durch Perfektion und schnelle Handhabung auszeichnet. Das auswechselbare Objektiv (4-Linser) mit vollautomatischer Druckblende (umschaltbar auf Rastblende), verfügt über eine Lichtstärke von 1:2,8. Brennweite: 55mm. Schraubfassung: M 42 x 1 (weitestverbreitete Schraubfassung). Entfernungseinstellung: ab 90 cm bis unendlich. Gegenüber der PORST reflex CX 4 (Seite 51) hervorzuheben ist der eingebaute CdS-Belichtungsmesser, der das Licht direkt durch das Objektiv mißt. Er ist mit einer Belichtungsmesseranzeige im Sucher gekoppelt, damit Sie Zeit/Blende einstellen können, ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.
Der Belichtungsmesser (Meßbereich von 15 bis 33 DIN) mißt die Lichtverhältnisse integral. Dasbedeutet, er zeigt einen mittleren Wert aller Lichtverhältnisse innerhalb des Motives an. Bei extremen Situationen (zum Beispiel dunkel gekleideter Mensch im hellen Sonnenlicht) greifen Sie zur Nahmeßmethode. Weitere Ausstattung: Verschluß von 1 bis 1 /1000 Sekunde. B für Langzeitbelichtung. Elektronenblitz-Synchronisation bis 1/125 sec. Zum Anschluß eines Elektronen- oder Computerblitzgerätes stehen Blitzkabelkontakt und Blitzmittenkontakt zur Verfügung. Außerdem Kombi-Taste zur Ein-/Ausschaltung des Belichtungsmessers sowie zur Kontrolle der Schärfentiefe. Bildzählwerk, Filmladekontrolle und nicht zuletzt der eingebaute Selbstauslöser machen diese Kamera zur echten Freude für den anspruchsvollen Amateur.

Gewicht: 930 Gramm. | Best-Nr 52-187 | nur noch DM 399.- | Anz. 40.- |

Empfehlung: Preiswerte Spiegelreflex-Kamera, die sehr viele Möglichkeiten bietet.


PORST reflex C-TL 1,7

PORST reflex C-TL 1,7

Standard Objektiv:

1:1,7/50 - 6 Linser

Objektiv-Anschluss

M42

Verschlusszeiten:

1-1/1000s

Belichtung:

Nachführprinz. manuell

Messystem:

CdS TTL integral

Blitz Synch.

1/125s

Abmessungen:

Gewicht:

930g

Hersteller:

Cosina?

Baujahr von/bis

ab 1975

Preis ca.

DM 499,- in 1975

Kadlubek Nr.

PHP0976

Besonderheiten: vollautomatischer Druckblende, Kombi-Taste zur Ein-/Ausschaltung des Belichtungsmessers sowie zur Kontrolle der Schärfentiefe, Gehäuse schwarz

Beschreibung: Wie PORST reflex C-TL 2,8 auf dieser Seite. Zusätzlich mit schwarzem Profigehäuse zur Vermeidung störender Sonnenreflexe auf Chromteilen bei Schnappschüssen und Tieraufnahmen. Reflexe, die sonst leicht eine hübsche Situation verderben können. Dann nämlich, wenn der Fotograf ungewollt auf sich aufmerksam macht. Der große Vorteil gegenüber der PORST reflex C-TL 2,8 liegt in dem aufwendiger konstruierten Objektiv. Seine Lichtstärke beträgt 1:1,7. Brennweite: 50 mm. Es ermöglicht noch bei schlechten Lichtverhältnissen Aufnahmen ohne Blitz .oder Stativ. Weiter bildet dieses Objektiv dank seiner sechs Linsen Details noch schärfer und brillanter ab -ein unschätzbarer Vorteil bei Vergrößerungen. Und schließlich: ein ölinsiges Spitzen-Objektiv dieser Art garantiert natürliche Farben, auch dann, wenn sich die einzelnen Farbtöne sehr ähn-lich sind.

| Best.-Nr. 52-267 | DM 499.- | Anz. 50.-]


Empfehlung: Eine Kamera mit der Konzeption von Spitzenkameras, die dem anspruchsvollen Amateur innerhalb der mittleren Preislage viel Leistung bietet.

Quelle: Katalog Porst Fotografieren und Filmen 1975