Startseite / home

PORST HAPONETTE EB 24x36

PORST HAPONETTE EB 24x36

Standard Objektiv:

Color Haponar 1:2,8/451:2,0

Objektiv-Anschluss

fix

Verschlusszeiten:

Prontor SVS 1 sec - 1/300s

Belichtung:

Nachführ Beli.

Messystem:

Selen

Blitz Synch.

k.A.

Abmessungen:

12,7x8,5x7,4 cm

Gewicht:

542g

Hersteller:

King Regula

Baujahr von/bis

ab 1959

Preis ca.

DM 228,- Sonderpreis Weihnachten 1959

Kadlubek Nr.

PHP 0650

Besonderheiten: eingebauter Belichtungsmesser(gekuppelt) , gekuppelter Entfernungsmesser, Leuchtrahmensucher mit Parallaxausgleich und lichtstarkes Objektiv,

siehe auch Haponette

Anleitung

Die Haponette EB 24x36 mm
Das Kronmodell der Hapo-Serie
und mein „Freundschaftsangebot" im Jahre des 40jährigen Bestehens von PHOTO-PORST an die Photofreunde der Welt! So nannte Hanns Porst die neue Haponette EB. Erfahrene Konstrukteure boten ihr ganzes Können auf, um diese in Präzision, Bildleistung Einfachheit der Bedienung und modischer Fasson vielbewunderte Kamera für das größte Photohaus der Welt zu schaffen! Ein Glück für jeden, der sie sich gönnt. Als moderne Neuschöpfung des 20. Jahrhunderts hat die Haponette EB einen eingebauten elektrischen Belichtungsmesser, einen gekuppelten Entfernungsmesser, einen hellen Leuchtrahmensucher mit Parallaxausgleichmarkierung für den Nahbereich und einen Schnelltransporthebel für Reportagen. Gemessen an ihren Vorzügen aber, ist der Preis dieser modernen Kleinbildkamera sehr, sehr günstig: mit allen eingebauten Raffinessen kostet sie nur 228.—

Größe: 12,7x8,5x7,4 cm Gewicht: 542g


Aus dem Nürnberger Phototrichter Heft 5/1959

Premiere glänzend bestanden
Jetzt, 10 Wochen nach Erscheinen des Pfingst-Trichterheftes, fragten wir Verkaufsdirektor Kraft, welches Echo die Vorstellung der neuen Haponette EB 24x36 gefunden habe. Die Antwort übertraf alle unsere Erwartungen. Denn seit der Premiere im Mai 1959 verging kein Tag, an dem nicht Hunderte von Photofreunden die Haponette EB 24x36 mm persönlich kennenlernen wollten. Inzwischen genießt sie bereits den Ruf einer ausgesprochenen "Familienkamera". Denn in ihr sind zuverlässige Zusatzgeräte eingebaut, wie sie früher das Familienoberhaupt separat in der Jackentasche mit sich trug.

So können Sie z. B. genau am Zeigerausschlag des eingebauten Belichtungsmessers sehen, mit welcher Einstellung Sie die bestmöglichen Bilder bekommen. Und der eingebaute, gekuppelte Entfernungsmesser sorgt für die mikroskopisch feine Schärfe eines jeden Bildes.

Der vollsynchronisierte Prontor-SVS-Verschluß mit Lichtwertskala aber versetzt Sie in die herrliche Lage, mit der Einstellung bis '/3oo sec selbst kürzeste Momente scharf und wirklichkeitsgetreu festzuhalten. Auch ein unauffällig ins Gehäuse versenkter Schnellschalthebel, das mehrfach geprüfte lichtstarke Markenobjektiv Haponar 1: 2,8 (!) und ein heller, übersichtlicher Leuchtrahmensucher mit Parallaxenausgleichsmarkierung für den Nahbereich gehören dazu.

Wer sich also jetzt vor Beginn seiner Urlaubsreise noch eine luxuriöse Kleinbildkamera anschaffen möchte, dem sei die Haponette EB von ganzem Herzen empfohlen. Ihr Preis (*3046t6) 228 Mark. Für Sie als Photo-Porst-Freund aber sind erst ganze 10 Tage nach Erhalt nur 23 Mark als 1. Rate nötig (Rest in 9 Monatsraten).


,,Gabi, guck doch mal her zu Pappi, und du, Peterchen, halt mal unseren Bello fest! Ja, so ist's recht. Und nun aufgepaßt!" Nein, nein, solche Regieanweisungen sind bei der Haponette EB nicht unbedingt nötig, denn sie hat einen Verschluß mit Lichtwertskala (an Stelle von Blende und Zeit ist nur noch ein Wert einzustellen) und ein so lichtstarkes Objektiv, daß Sie damit bei jeder Gelegenheit und praktisch bei jedem Wetter ohne Vorankündigung (!) Schnappschüsse von Ihren Kindern, Freunden und Bekannten machen können.



Für 11 Mark 90 nach Italien!
"Das war ganz einfach: Meine moderne Haponette EB, mit der ich unterwegs Land und Leute photographierte, half mir, fast sämtliche Urlaubs- und Reisekosten völlig zu decken. Ich hatte nämlich die Idee, nach dem Urlaub die ganze Reisegesellschaft (einschließlich des Reiseleiters} zu einem Lichtbildervortrag einzuladen. Erfolg', spontaner Beifall und der Auftrag des Reisebüros, diesen Photo- Vortrag gegen Honorar noch einmal in zwei großen Sälen zu wiederholen"


Die gleiche Kamera aber, mit der Photofreund P. Urban , "Lorbeeren" und klingenden Lohn erntete, wartet jetzt bei PHOTO PORST auf alle zukünftigen "Urlaubsreporter" zu erfreulich niedrigem Preise.

100% ig belichtungssicher durch den eingebauten Belichtungsmesser und die Belichtungswertskala.
100% ig schärfesicher durch den gekuppelten Entfernungsmesser,
lichtstark und farbtüchtig durch das Klasse-Objektiv Color-Haponar 1:2,8.
schnell durch den Prontor-SVS-Verschluß (l bis 1/300 sec) mit Belichtungswertskala, Vollsynchronisation und Selbstauslöser.
einfach zu bedienen durch Leuchtrahmensucher, Reportagehebel und Auslösetaste.
Alles in allem: eine Festtagskamera höchster Präzision!



mit Objektiv

Verschluß und Zeiten

Best.-Nr.

Preis

Color-Haponar 2,8/45 mm

Prontor-SVS mit Belichtungswertskala 1,1/2, 1/4, 1/8, 1/15, 1/30, 1/60, 1/125, 1/300 sec, B

304646

228.-


Anleitung

Quelle: Weihnachts-Sonderangebot 1959

Nürnberger Phototrichter 5/1959

und Katalog 1960